PFLEGEHINWEISE - damit Sie lange Freude an Ihren Dessous haben -


Um möglichst lange Freude an Ihren Dessous zu haben, sollten diese grundsätzlich im Wäschesäckchen gewaschen werden

Die meisten Dessous können bei niedrigen Temperaturen (30 °C  - 40 °C) sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

Die Beachtung der Pflegehinweise und Verwendung von Feinwaschmittel garantiert eine lange Haltbarkeit der hochwertigen LUWA-Dessous.

Damit weisse Dessous nicht stumpf und grau werden, sollten sie immer separat und nicht mit farbiger Wäsche zusammen gewaschen werden und nicht bei 60 °C waschen. Mikrofaser ist sehr hitzeempfindlich. Farbige Lingerie können immer ein wenig Farbe abgeben und es besteht die Gefahr, daß diese auf die weiße Wäsche abfärbt .

Essig zum Beispiel hat eine farbfixierende Wirkung, deshalb in das Spülwasser etwas weissen Essig geben.

Deoflecken entfernen Sie mit Augenmakeup-Entferner-Tüchern aus der Wäsche.

Fettflecke entfernen Sie mit Fettlöser-Spray, einsprühen und direkt waschen.

Grauschleier: Weisse Dessous aus Kunstfasern wie Elasthan, Lycra und Polyamid werden wieder weiß und frisch wenn Sie von Zeit zu Zeit mit Gardinenwaschmittel gewaschen werden oder über Nacht in einer Lauge mit Backpulver liegen.

Bügel BH´s gehören normal nicht in die Waschmaschine. Selbst bei bester Qualität könnten sich während des Wasch- bzw. Schleudervorganges Bügel herausarbeiten.

Dessous mit Perlen und Pailetten: Bitte nur mit der Hand und von Links waschen. Perlen können schnell zerbrechen und bei den Pailetten kann die Beschichtung abblättern. Nur leicht ausdrücken und auf einem Handtuch liegend trocknen.

Internationale Waschsymbole zur Pflege

Die internationale Organisation für Textilpflegekennzeichen GINETEX (Groupement International d'Etiquetage pour l'Entretien des Textiles) hat im Jahr 1975 die Pflegesymbole eingeführt. Ziel war eine weltweit einheitliche Kennzeichnung der Behandlungsweise für das Waschen, Reinigen, Trocknen und Bügeln von Textilien. Diese Symbole sind auch für Europa und Deutschland genormt und sind üblicherweise auf Etiketten in die Kleidungsstücke eingenäht.